In Poitiers errichtet ProLogis ein Distributionszentrum für Michelin

Nachdem entsprechende Meldungen bereits im Herbst vergangenen Jahres kursierten, hat der Logistikdienstleister ProLogis nunmehr auch offiziell bestätigt, ein rund 136.000 Quadratmeter umfassendes Areal des ehemaligen Michelin-Reifenwerkes Poitiers (Frankreich) übernehmen zu wollen. Einen entsprechenden Vertrag haben beide Seiten Unternehmensangaben jetzt unterzeichnet. Wurden früher an dem Standort Lkw-Reifen gefertigt, so soll dort nun ein neues, 32.000 Quadratmeter großes Distributionszentrum entstehen, das dann unter ProLogis-Regie für Michelin betrieben wird, wie es beispielsweise schon in den USA praktiziert wird. Auch dort betreibt ProLogis bereits ein Distributionszentrum für die Franzosen. „Wir sind sehr erfreut über dieses Geschäft mit dem Hersteller Michelin, dessen weltweite Reputation in Sachen Qualität ihn zu dem weltweit führenden Reifenanbieter gemacht hat. Mit der neuen Vereinbarung erweitern wir unsere Partnerschaft mit einer großartigen globalen Marke“, freut sich deshalb Ranald Hahn, ProLogis-Geschäftsführer für die Region Südeuropa.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.