Gemballas Mirage GT auf dreiteiligen Schmiederädern

Porsches Prestigeprodukt, der Carrera GT, ist in einer Auflage von rund 1.500 Exemplaren gebaut worden und mittlerweile ausverkauft. Eigentümer, die trotz der Seltenheit ihres Fahrzeugs um ihre Individualität fürchten, sollten einen Termin bei Veredler Gemballa (Leonberg) vereinbaren: Denn als „Schuhwerk“ trägt der von Gemballa „Mirage GT“ genannte Porsche dreiteilige Felgen mit aus dem Vollen gefrästen Radstern vorne in 9,5×19 und hinten in 12,5×20 Zoll. An der Vorderachse sorgen Reifen der Größe 265/35 R19 und an der Hinterachse in 335/30 R20 für Grip.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.