Rückruf beim Mini wegen Felgenproblemen

Aufgrund von Felgenproblemen hat BMW in Deutschland 30 Fahrzeuge des Mini Cooper S mit John Cooper Works-„GP Kit“ zurückgerufen. Bei der Felgenproduktion soll es zu Einschlüssen im Aluminiumguss gekommen sein, die bei starker Beanspruchung zu Rissen führen können, so auto-motor-und-sport.de. Betroffen seien Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum 26. April 2006 bis 27. Juni 2006, bei denen in der Werkstatt das Herstellungsdatum der Felgen überprüft werde. Liegt es vor dem 27. März 2006, müssen die Felgen ausgetauscht werden. Da es sich bei dem Modell um eine weltweit auf 2.000 Einheiten limitierte Sonderauflage handelt, sind die Kunden hierzulande persönlich bekannt und bereits über die Aktion informiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.