Gundlach lässt Logistik nach ISO 9001 zertifizieren

Bevor die Reifen-Gundlach-Logistik in das neue rund 25.000 m² große Zentrallager umzog, war die Zertifizierung der Abteilungen Lager und Logistik, Warenannahme und Komplettradproduktion sowie auch der einzelnen Servicestationen und des Großhandels angegangen worden. Dieses Projekt ist nun abgeschlossen, schreibt der Raubacher Großhändler nun in einer Pressemitteilung. Die offiziellen Urkunden für die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 seien überreicht und zieren nun die Verkaufsräume. Basis für die Anpassung der Betriebsabläufe bei Reifen Gundlach sei das vor rund zwei Jahren implementierte Qualitätsmanagement-System gewesen. Dieses diente als Gerüst für die Anpassung an internationale Normen, die von der TÜV Rheinland Group kürzlich innerhalb mehrtägiger Audits überprüft und anerkannt wurden. „Besonders wichtig war es, den Qualitätsgedanken im Sinne der Kundenzufriedenheit in alle Bereiche des Unternehmens zu tragen“, erklärt der QM-Beauftragte des Unternehmens Reinhard Holzhausen das Ziel des Projektes.

Die Erweiterung der Qualitätsstrukturen reihe sich ein in die Kette der Expansions- und Unternehmensziele, die konsequent auf die qualitative Vermarktung ausgerichtet sei und eine Vielzahl von Arbeitsprozessen schneller, rentabler und kontrollierbarer machten. Im Vordergrund stünden die Beschleunigung der gesamten Auftragsabwicklung ab Eingang per Telefon im Servicecenter oder online im Gundlach-Webshop. Dabei werde die Beurkundung des eigens für die Reifen Gundlach GmbH entwickelten QM-Systems nicht als Endpunkt betrachtet, sondern als stetiger Optimierungsprozess, den es dauernd zu beobachten und, wenn nötig, zu verbessern gelte. Geschäftsführer Gebhard Jansen kommentiert: „Ich bin stolz, dass unsere Lieferantenqualität für den Reifenfachhandel nun von offizieller Stelle bestätigt wurde. Aber das ist nur ein Teilschritt auf dem Weg zu noch mehr zufriedenen Kunden und somit mehr Marktanteil für Reifen Gundlach.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.