Europcar-Studie: Autofahrer akzeptieren Aufpreis für Winterreifen

In einer repräsentativen Umfrage, die das Forschungsinstitut forsa im Auftrag der Europcar Autovermietung GmbH durchgeführt hat, wurden 505 Personen ab 25 Jahren gefragt, ob sie bereit sind, für einen Mietwagen mit Winterreifen einen Aufpreis zu zahlen. Demnach sind Autofahrer bereit, für einen Mietwagen einen Aufpreis zu zahlen, wenn dieser mit wintertauglicher Bereifung ausgerüstet ist.

Knapp zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sie in der kalten Jahreszeit für Winterreifen bestimmt (50%) oder wahrscheinlich (14%) einen Aufpreis zahlen würden. Über mögliche Konsequenzen fehlender Winterbereifung fühlt sich die Mehrheit der Befragten der Studie zufolge gut (45%) bis sehr gut (30%) informiert.

Die Studie hat weiterhin ergeben, dass sich fast jeder zweite Autofahrer (47%) bei winterlichen Straßenverhältnissen schon einmal unsicher am Steuer gefühlt hat. Auslöser dafür waren bei 41% der Befragten besonders kritische Situationen, sechs Prozent fühlen sich generell mulmig auf winterlichen Straßen. “Mit der rechtzeitigen Umrüstung unserer Flotte begegnen wir den Wünschen unserer Kunden. Die wintertaugliche Bereifung unserer Fahrzeuge sorgt für ein optimales Sicherheitsgefühl”, sagt Philippe Guyot, Vorsitzender der Geschäftsführung, Europcar Autovermietung GmbH.

Bereits ab einer Eintagesmiete garantiert Europcar Fahrzeuge mit wintertauglicher Bereifung. Einzige Bedingung ist eine Buchung bis 24 Stunden vor Anmietbeginn. Reserviert werden kann ein Mietwagen mit Winter- oder Ganzjahresreifen über eine zentrale Hotline (0180/58000 – 0,12 Euro/Min.), an jeder der 501 Europcar-Stationen oder über www.europcar.de. Der Aufpreis für wintertaugliche Bereifung beträgt 13,- Euro/Tag und maximal 91,- Euro pro Anmietung. Am Wochenende zahlen Kunden einen Aufpreis von 10,- Euro/Tag. Europcar ist offizieller Partner der Initiative Pro Winterreifen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.