VDAT-Innovationspreis für „Tuning-OsCAR“ des TÜV Nord

Der Verband Deutscher Automobil Tuner e.V. (VDAT) hat den TÜV Nord für den von ihm erstmals unter dem Namen „Tuning-OsCAR“ ausgeschriebenen Tuningwettbewerb ausschließlich für Frauen mit seinem diesjährigen Innovationspreis ausgezeichnet, mit dem besonders innovative Ideenträger im Bereich Tuning geehrt werden. „Der Innovationspreis des VDAT ist für uns eine sehr wichtige Auszeichnung. Er bestätigt uns, dass TÜV Nord Mobilität auch bei Fachleuten als innovativer Partner im Wachstumsmarkt Tuning ankommt“, sagt Stefan Koszewski. Der Bereichsleiter von TÜV Nord Mobilität ist Initiator des „Tuning-OsCAR 2006“ mit dem man dem Trend Rechnung tragen will, dass immer mehr Frauen ihre Autos selbst tunen. Im Rahmen des Wettbewerbs wählten 50.000 Besucher der Website www.tuning-oscar-2006.de aus den dort insgesamt 80 angemeldeten Teilnehmerinnen die besten zehn für die Endrunde, die letztlich Barbara Langenberger aus Lauf bei Nürnberg mit ihrem 265 PS starken Audi A4 1.8 T Avant Quattro für sich entscheiden konnte. Sie durfte ihren Wagen am Stand von TÜV Nord Mobilität auf der Essen Motor Show ausstellen, zusätzlich gewann sie 3.000 Euro Preisgeld.

„Wir haben uns hervorragend auf der Messe präsentiert und unseren guten Namen in der Tuningszene weiter ausbauen können“, so Koszewski. Dabei sei man nicht nur mit zahlreichen Kunden, sondern auch mit interessierten Gästen ins Gespräch gekommen, wobei vor allem das Thema sicheres Tuning im Vordergrund gestanden habe. Denn TÜV Nord warnt ausdrücklich vor den Gefahren von unsachgemäßem Einbau von Tuningteilen und vor „billigen Plagiaten, die ein hohes Sicherheitsrisiko darstellen“. Ziel sei es daher, Tuner bereits vor dem Einbau von Teilen zu beraten. „Die Resonanz der Besucher auf der Essen Motor Show war überwältigend“, freut sich Stefan Koszewski und verweist unter anderem auf über 5.000 Teilnehmer an einer Verlosungsaktion während der Messe, fast 1.700 Bilder von Kunden und dem Messestand in der Bildergalerie unter www.tuev-nord-galerie.de sowie die bereits über 60.000 Zugriffe auf diese Site. Insofern will man auch 2007 wieder in Essen mit dabei sein, aber auch zwischen den Messen Fragen zu Trends und Möglichkeiten der individuellen Gestaltung von Autos beantworten. „Wir werden weiter alles tun, um Tunern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wer zu uns kommt, wird sich gut aufgehoben fühlen“, ist Koszewski überzeugt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.