Continental erhöht Reifenpreise in Europa

Die Continental will die Reifenpreise erhöhen und damit versuchen, die gestiegenen Rohstoffkosten zu kompensieren. Die Preiserhöhungen betreffen primär das Pkw-Segment, heißt es dazu aus Hannover. Die höheren Preise gelten ab Anfang des Jahres markenübergreifend in Europa. Die Höhe der Preisänderungen könne dabei variieren; Details zu den einzelnen Anhebungen wolle man indes nicht kommunizieren, da es dabei in der Vergangenheit gelegentlich zu Missverständnissen gekommen sei, sagte ein Sprecher weiter. Der Reifenhersteller rechnet 2006 mit zusätzlichen Rohstoffkosten etwa für Öl und Kautschuk von bis zu 300 Millionen Euro. „Wir haben aber sehr gute Chancen, unter der Marke zu bleiben“, hatte der Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer jüngst erklärt. Erst kürzlich hatte Conti für den kanadischen Markt zum 1. Januar 2007 eine Preiserhöhung von bis zu acht Prozent angekündigt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.