Zähes Ringen um Alcoa-Felgenfabrik

Erst hatte Alcoa die in der Gewerkschaft IAM organisierten Arbeiter des Werkes Cleveland, in dem unter anderem Schmiedefelgen hergestellt werden, aus der Streikfront herausbrechen und für einen neuen Tarifvertrag gewinnen können, jetzt haben auch die in der Gewerkschaft „International Union of Security, Police Fire Professionals“ zehn Sicherheitsoffiziere in der Fabrik einem neuen 4-Jahres-Kontrakt zugestimmt. Das Gros der Arbeiter – organisiert in der UAW – befindet sich weiterhin im Streik.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.