Bullriding auf dem Auspuff bei Pit-Stop

Die Pit-Stop Auto Service GmbH (Heusenstamm, aktuell – Stand Ende November 2006 – mit 382 Werkstätten in Deutschland) lädt die Messebesucher auf der Essen Motor Show zur besonderen Unterhaltung zu einer ganz besonderen Aktivität ein: Bullriding – Rodeo-Reiten auf dem Auspuff. Diese Attraktion lockte schon zahlreiche Besucher auf der diesjährigen AMI in Leipzig, ist also bestens erprobt. Ferner steht zum Bestaunen ein Formel-1-Ferrari der Rennsaison 2003 auf dem Messestand.

Für ein besonderes Flair soll das Standdesign sorgen. Eine „Wissensplattform“ mit zahlreichen Experten rund ums Auto findet vor einer originalgetreu nachgebauten Werkstattfassade statt. Wer zu Inspektion, Wartung oder Reparatur Antworten sucht, findet hier einen passenden Ansprechpartner. Während der gesamten Messe läuft zusätzlich eine große Gewinnaktion mit vielen Preisen wie zum Beispiel Formel-1-Karten für den Nürburgring 2007. Nicht zu vergessen: Selbst der Redakteur dieser Fachzeitschrift konnte einen Gutschein über zehn Euro Rabatt, einzuösen bei einer der Filialen, mit nach Hause nehmen.

Denn nicht nur Verbraucher, auch Fachbesucher sind bei Pit-Stop am Stand willkommen: Mitglieder der Geschäftsführung stehen rund um Unternehmensentwicklung und Expansionsstrategien Rede und Antwort. So werden die Marken Bridgestone, Continental, Uniroyal, Firestone, Goodyear, Pirelli und Kumho beispielhaft genannt, wenn es um die vertriebenen Reifen geht. Pit-Stop, heißt es in Unternehmensunterlagen, lege „großen Wert auf Ersatzteile in Erstausrüsterqualität von namhaften Herstellern“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.