Archiv für Dezember, 2006

Frohe Weihnachten

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Auf diesem Wege wünschen wir allen unseren Lesern – online wie in der Druckausgabe – ein frohes Weihnachtsfest sowie einen erfolgreichen und vor allem gesunden Start in das Jahr 2007. Übrigens: „Zwischen den Jahren“ wird die Redaktion nicht durchgängig besetzt sein, sodass wir uns höchstwahrscheinlich erst am 2. Januar mit aktuellen News zurückmelden.

Lesen Sie hier mehr

Michelin-Motorradsport: Wechsel an der Spitze

Michelin-Motorradsport: Wechsel an der Spitze

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Wenn in der kommenden MotoGP-Saison die 990ccm-Protoypen den neuen 800ern Platz machen, wird auch am Michelin-Kommandostand ein Wechsel stattfinden. Jean-Philippe Weber löst in der neuen Saison den langjährigen Motorrad-Rennchef Nicolas Goubert ab. .

Lesen Sie hier mehr

Michelin für Formel-1-Engagement ausgezeichnet

Michelin für Formel-1-Engagement ausgezeichnet

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Die britische Fachzeitschrift „Autosport“ hat Michelin für seine Verdienste um die Formel 1 und den Sport ausgezeichnet. Den Preis überreichte Carlos Reutemann, der 1978 mit einem Ferrari und auf Michelin-Reifen den ersten Sieg für die Franzosen herausgefahren hatte, an Michelin-Motorsporturgestein Pierre Dupasquier. .

Lesen Sie hier mehr

Bridgestone bei australischer GM-Tochter

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Beim australischen Automobilhersteller Holden, eine Marke von General Motors, ist Bridgestone auf einigen Modellen sogar Exklusivlieferant. Auto- und Reifenhersteller haben jetzt ihre guten und langjährigen Beziehungen gefeiert, bislang wurden etwa 8,5 Millionen Reifen von Bridgestone bei Holden in der Erstausrüstung montiert. Bridgestone beliefert Holden mit den Reifentypen Turanza ER300 (in 16 und 17 Zoll), Potenza RE050A (in 18 und 19 Zoll) sowie jetzt auch erstmalig in Australien mit einem 20-Zoll-Reifen (Potenza RE050).

Lesen Sie hier mehr

Bekaert will Reifenzulieferer in Russland kaufen

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Bekaert hat eine Absichtserklärung unterschrieben, für 47 Millionen Euro den russischen Hersteller von Stahlkord für die Reifenherstellung Uralkord (Magnitogorsk) kaufen zu wollen. Bislang beliefert Bekaert die russische Reifenindustrie aus Werken in Zentraleuropa, das Unternehmen sieht in Russland großes Wachstumspotenzial..

Lesen Sie hier mehr

BMW Dreier Coupé von Hamann

BMW Dreier Coupé von Hamann

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

BMWs Trumpf im Segment zweitüriger Limousinen ist das Dreier Coupé. Veredler Hamann aus Laupheim spendiert dem Dreier Coupé unter anderem einen Aerodynamikkit, Leistungssteigerungen, aber auch neue Felgen: Nicht weniger als vier verschiedene Designs und drei Größen von 18 bis 20 Zoll erschweren die Entscheidung. .

Lesen Sie hier mehr

US-Runderneuerungsmarkt in 2006 rückläufig

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Um 1,2 Prozent ist der amerikanische Runderneuerungsmarkt in 2006 rückläufig gewesen, berichtet der amerikanische Kautschukverband Rubber Manufacturers Association (RMA). Ein Grund dafür sei die schlechte Verfügbarkeit von Karkassen für Baumaschinenreifen gewesen, ein weiterer vorgezogene Käufe von neuen Lkw, für deren Bereifung noch kein Ersatzbedarf bestanden hat. Für 2007 erwartet der Verband wieder ein Plus von 1,3 Prozent.

Lesen Sie hier mehr

Peugeot 407 SW Sonderedition mit sportlicher RC-Line-Ausstattung

Peugeot 407 SW Sonderedition mit sportlicher RC-Line-Ausstattung

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Für Sportlichkeit, Komfort und Individualität soll der neue Peugeot 407 SW RC-Line stehen. Die Serienausstattung der limitierten Sonderedition basiert auf der des 407 SW Prémium, zusätzlich verfügt der 407 SW RC-Line über titanfarbene Leichtmetallfelgen. .

Lesen Sie hier mehr

Warnschuss vor den Bug des „Sumoringers“?

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Bandag-Chef Martin Carver hatte im Zuge der Übernahme des Runderneuerungsspezialisten durch den japanischen Reifenhersteller Bridgestone jüngst davon gesprochen, dass „Bib“ –Maskottchen des Wettbewerbers Michelin – es nunmehr ab sofort mit einem „Sumoringer“ zu tun bekäme. Ob das Schreiben, das Michelin Mitte Dezember an zahlreiche Runderneuerer verschickt hat und in dem vor der Verwendung von Profilen des Herstellers durch Nicht-Michelin-Lizenznehmer gewarnt wird, als Reaktion auf diese Herausforderung zu sehen ist, wird sich zwar nicht klären lassen. Aber in dem Schreiben, das der Redaktion der NEUE REIFENZEITUNG vorliegt, weisen die Franzosen nichtsdestotrotz in aller Deutlichkeit darauf hin, dass sie auch keine Gerichtsverfahren scheuen würden, um gegebenenfalls den Schutz ihres geistigen Eigentums durchzusetzen und das Kopieren von Michelin-Profilen bzw. das Inverkehrbringen solcher Kopien zu unterbinden. Michelin investiere hohe Summen in Forschung und Entwicklung bzw. neuen Technologien, heißt es weiter in dem Brief, wobei die vor nicht allzu langer Zeit vorgestellten „Durable Technologies“ als ein konkretes Beispiel genannt werden. „Wir sind nicht gewillt hinzunehmen, dass einige Unternehmen mithilfe kopierter Michelin-Profildesigns Reifen runderneuern oder solcherart Runderneuerte verkaufen – egal ob Lkw-, Bus- oder EM-Reifen. Nur von uns lizenzierte Betriebe dürften Michelin-Profile verwenden“, schreibt Michelin..

Lesen Sie hier mehr

Auto-Serviceumsatz 2006 im Spiegel der Statistik

Freitag, 22. Dezember 2006 | 0 Kommentare

Für das Servicegeschäft in den deutschen Kfz-Meisterbetrieben wird im Autojahr 2006 ein Umsatz von rund 27 Milliarden Euro erwartet. „Dienstleistungen im automobilen Service sind Wachstumsmärkte“, beschreibt Wilhelm Hülsdonk, Bundesinnungsmeister und Vizepräsident im Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe, die vorläufige Bilanz..

Lesen Sie hier mehr