Stahlgruber-Leistungsschauen erfolgreich abgeschlossen

Die Stahlgruber Otto Gruber GmbH & Co. KG aus Poing blickt auf einen erfolgreichen Messeherbst zurück. Zu den vier Leistungsschauen des Kfz-Teilegroßhändler zwischen 7. Oktober und 19. November kamen mehr als 17.000 Besucher in die Messehallen in Chemnitz, Sindelfingen, Augsburg und Nürnberg. Auf Ausstellungsflächen zwischen 5.000 und 7.000 Quadratmetern drehte sich alles um Werkstatteinrichtung, Werkzeuge, Werkstatt- und Fachmarktkonzepte, Service- und Dienstleistungen sowie Autoteile- und Zubehör – und um die Frage, wie sich damit Geld verdienen oder sparen lässt.

Moderne Bremssysteme, Fahrwerkstechnik und Elektronik der Zukunft waren die Schwerpunktthemen der mehr als hundert Aussteller in diesem Jahr. „Wir haben mit unseren Schwerpunkten den Nerv der Zeit getroffen. Die Werkstätten müssen sich rüsten, um auch in Zukunft Fahrzeuge warten und reparieren zu können. Das alles haben wir auf unseren Leistungsschauen gezeigt. Und die Werkstätten sind gekommen, um sich genau darüber zu informieren. Wir haben unser Ziel erreicht“, sagt Hubert Seebauer, Leiter Vertriebsunterstützung bei Stahlgruber. Belege für den Erfolg der Leistungsschauen: mehr Besucher, größere Ausstellungsfläche und mehr Aussteller als 2005.

Auf den vier Leistungsschauen erhielten die Fachbesucher Informationen aus erster Hand, führten Gespräche mit den Ausstellern und diskutierten Möglichkeiten und Chancen für die Optimierung ihres täglichen Geschäfts. So zeigte zum Beispiel V.K.A. Umrüstmöglichkeiten für Flüssiggas, TWIN TEC präsentierte den aktuellen Stand seiner Dieselpartikelfilter und TIP TOP ein computergesteuertes, professionelles Reifenmontiergerät. Für Elektronikinteressierte gab es unter anderem eine Präsentation der neuesten Werkstattsoftware für die Warenwirtschaft von STAkis Profi oder das Servicetool von ATE und TRW für die elektrische Parkbremse zu sehen.

Viele Aussteller hatten außer dem aktuellen Programm auch neue Produkte im Gepäck und informierten die Besucher darüber, was sie morgen für ihre Kunden alles tun können. Dazu gehörten die aktuellen Beleuchtungssysteme in der Erstausrüstung wie modernste Reifentechnologien. Ausreichend Standpersonal und großzügig gestaltete Ruhe- und Gesprächsbereiche stellten sicher, dass jeder Besucher auch die Informationen und Beratung bekam, die er sich gewünscht hatte.

Eine Stahlgruber-Leistungsschau wäre keine, wenn nicht an alles gedacht worden wäre. Denn die Fachbesucher wollen nicht nur Information aus erster Hand, sondern auch einen angenehmen Wochenendtag erleben: Livemusik, ein entspannender Wellnessbereich für Frauen, professionelle Kinderbetreuung mit Spiel und Spaß sowie ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken rundeten den Besuch der Leistungsschauen ab.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.