AutoZum 2007 in Salzburg mit „Österreichischem Reifentag“

Wenn sich am 17. Januar 2007 die Tore des Messezentrum Salzburg zur internationalen Fachmesse für Autowerkstatt- und Tankstellenausstattung, Kfz-Ersatzteile und -Zubehör, chemische Erzeugnisse und Umwelttechnik „AutoZum“ öffnen, wird ein Ergebnis bereits feststehen. „Nachdem sich bereits 88 Firmen angemeldet haben, die 2005 nicht dabei waren (2005: rd. 300 Aussteller, d. Red.), können wir heute schon davon ausgehen, dass 2007 die größte „AutoZum“ seit Bestehen dieser Messe, also seit 1974, über die Bühne gehen wird. Wir werden zwei Hallen mehr belegen als bisher”, stellt Direktor Johann Jungreithmair, CEO von Organisator Reed Exhibitions Messe Salzburg, fest. In 2005 hatte die Messegesellschaft rund 23.400 Fachbesucher gezählt, die AutoZum 2007 endet am 20. Januar. Bereits zum achten Mal wird auf der „AutoZum“ der „Österreichische Reifentag“ stattfinden, und zwar am 19. Januar. Dabei werden unter anderem die Themen „Reifenindustrie und Reifenfachhandel – Partner im Spannungsfeld des Marktes“ (Zusammenfassung der Ergebnisse der Industriegespräche) sowie „Der österreichische Reifenmarkt 2007“ (Präsentation der Marktdaten) im Mittelpunkt stehen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.