Robbie Gordon gewann mit Toyo die Baja 1000

Die amerikanische Offroad-Legende Robby Gordon hat auf einem Chevy CK1500-Pickup, der unter dem Namen „Red Bull Racing“ antrat, den in Nordamerika so außerordentlich populären Offroad-Klassiker Baja 1000 gewonnen. Montiert hatte Gordon Toyo-Reifen vom Typ Open Country M/T der Größe 37×13.50 R17. Robby Gordon kooperiert seit etwa einem Jahr eng mit der japanischen Marke, hat seitdem bereits bei der „Parker 400“ sowie dem „Terrible’s Cup“ mit Toyo-Bereifungen gesiegt und wird – wie bereits bei der letzten Auflage der „Dakar“ – auch im kommenden Januar wiederum Toyo-Reifen vom Typ Open Country M/T montieren, dann allerdings auf einem Hummer H3.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.