Österreichischer Reifenhändler wird Kommerzialrat

Johann Weichberger von Reifenhandel Weichberger wurde vom österreichischen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel zum Kommerzialrat ernannt. Diese Ehrung ging einher mit der Berufung in die Wirtschaftskurie der Bundesanstalt „Statistik Österreich“, berichtet das ReifenMagazin von Continental.

Reifen Weichberger ist in Österreich ein Traditionsunternehmen. 1930 gegründet, gibt es inzwischen zwölf Filialen in Niederösterreich, Wien, Kärnten und der Steiermark. Die Zentrale ist in Oberndorf/Niederösterreich. Und das Wachstum geht weiter: Die neueste Filiale ist schon im Bau, ab dem Frühjahr 2007 können auch Kunden in Nussdorf ob der Traisen den Service rund um Reifen in Anspruch nehmen.

Das Ziel der Kurie ist es, die kleinen und mittelständischen Unternehmen in Österreich zu fördern. Es handelt sich um eine ehrenamtliche Aufgabe ohne Anspruch auf Aufwandsentschädigungen. Anlässlich der Überreichung des Titels betonte der Bundeskanzler noch einmal, wie wichtig KMU für Österreich sind: „Sie sind der Motor für die Schaffung von Arbeitsplätzen und Innovationen.“ Es sei Aufgabe der Politiker, den Mut zur Unternehmensgründung zu fördern. Es lege in ihrer Verantwortung, als internationale Lobbyisten für die heimischen Unternehmen aufzutreten. Schüssel: „Es ist unsere Pflicht, die richtigen Rahmenbedingungen für Unternehmen zu schaffen und als Türöffner zu fungieren.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.