Amtel-Vredestein erwartet Verlust im laufenden Geschäftsjahr

Mittwoch, 15. November 2006 | 0 Kommentare
 

Der russisch-niederländische Reifenhersteller Amtel-Vredestein hat jetzt die Ergebnisse des dritten Quartals sowie der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Aufs ganze Jahr gesehen erwartet das Management einen Umsatz von etwa 800 Millionen US-Dollar, ein EBITDA in Höhe von hundert Millionen Dollar und einen Verlust (net loss) in Höhe von zehn bis zwölf Millionen Dollar. In 2006 sollen insgesamt 12,3 Millionen Pkw-Reifen hergestellt werden, in den ersten neun Monaten dieses Jahres sind bereits mehr als neun Millionen Einheiten in Enschede, Kirov und Voronezh hergestellt worden (nach 7,2 Mio.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *