Cooper entlässt ca. 500 Arbeiter

(Akron/Tire Review) Der US-Reifenhersteller Cooper Tire & Rubber Co. konkretisiert seine Restrukturierungsmaßnahmen und bestätigt schon vor etwa einem Monat bekannt gewordene Spekulationen um einen Stellenabbau im Werk Texarkana (Arkansas): Demnach sollen dort bis zum Mai 2007 etwa 500 Arbeitsplätze abgebaut und die Produktionskapazität um 3,3 Millionen Einheiten – in Texarkana werden Pkw- und LLkw-Reifen gefertigt – verringert werden. In 2003/2004 hatte Cooper ein Programm gestartet, um die Kapazitäten in den amerikanischen Werken um drei Millionen Einheiten zu steigern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.