Rial-Designs „Porto“ und „Nogaro“ auch in Schwarz

Schwarz lackierte Felgen liegen im Trend. Rial bietet ab 2007 die Felgendesigns „Porto“ und „Nogaro“ sowohl in schwarz polierter Ausführung als auch in der bekannten „Sterlingsilber“-Lackierung mit der 5-Jahres-Garantie an.

Die Wertigkeit des Porto-Rades soll durch die edle und hochglänzende „diamantschwarze“ Lackierung nochmals unterstrichen werden, wobei das sportive Erscheinungsbild der Nogaro-Felge erst durch die mattschwarze Lackierung in „Racing-schwarz“ voll zur Geltung kommt. Verfügbar ist das polierte und geschmacksmustergeschützte Fünf-Speichen-Fashion-Rad ab 2007 in „Diamantschwarz“-Ausführung mit 5-Loch-Anwendung in 7×16, 7,5×17 und 8×18 Zoll. Die Einpresstiefen variieren zwischen ET 35 und ET 53, damit ist „Porto“ für viele gängigen Pkw und SUVs erhältlich wie z. B. von Audi, Chrysler, Ford und Honda über Jaguar, Mazda und Mercedes bis hin zu Renault, Seat, Toyota, Volvo und VW. Im SUV-Bereich ist es speziell für Audi Q7, Porsche Cayenne und VW Touareg erhältlich.

Verfügbar ist das polierte und ebenfalls geschmacksmustergeschützte Rad „Nogaro“ im Kreuzspeichen-Design ab 2007 in „Racing-schwarz“-Ausführung mit 4- und 5-Loch-Anwendung in 8×17, 9×17, 8×18 und 9×18 Zoll. Die Einpresstiefen variieren zwischen ET 30 und ET 40, damit ist das Nogaro für fast alle Pkw sowohl in 4-Loch- als auch in 5-Loch-Anbindung erhältlich. Die Anwendungen reichen z. B. von Audi, Alfa Romeo, BMW, Chrysler, Fiat, Ford und Honda über Mazda, Mini, Mercedes-Benz, Nissan und Opel bis hin zu Seat, Toyota und VW.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.