Conti-Finanzchef stellt höhere Dividende in Aussicht

Die Aktionäre des Automobilzulieferers Continental könnten im kommenden Jahr mit einer höheren Dividende rechnen, zitiert Auto-Reporter Aussagen des Continental-Finanzchefs Dr. Alan Hippe: Conti werde bei der Dividende „wohl einen Schritt nach vorn machen müssen“. Hippe gehe für das kommende Jahr von einer Verbesserung des operativen Ergebnisses aus. Als Grund nannte er unter anderem die gesunkenen Preise für Rohmaterialien. Seit Continental bekannt gab, mit Private-Equity-Investoren in Kontakt gewesen zu sein, sei dies nicht mehr der Fall gewesen. Der Konzern schulde aber seinen Investoren die Wertschöpfung, die sie erwarten und prüfe daher jedes Abgebot. Hippe: „Ist das Angebot glaubhaft und substanziell, lassen wir den Shareholder entscheiden, ob er seine Anteile verkaufen will oder nicht.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.