Bridgestone verändert Motorsportabteilung

Jetzt ist es offenbar amtlich: Kees van de Grint wird Hiroshi Yasukawa als Motorsportdirektor bei Bridgestone ablösen. Van de Grint werde sich diese Funktion künftig aber mit Jun Matsuzaki teilen, da man bei Bridgestone von einem Mehr an Arbeit in der neuen Formel-1-Saison ausgeht. Ab der Saison 2007 ist der japanische Hersteller einziger Reifenlieferant der Rennserie. Auch Bridgestone-Technikchef Hisao Suganuma werde künftig im Zuge der bei Bridgestone üblichen Job-Rotation wieder in Japan für die Motorsportabteilung arbeiten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.