Atmel-Innovation für TPMS-Anwendungen

Donnerstag, 19. Oktober 2006 | 0 Kommentare
 
Atmel entwickelt seit einigen Jahren auch gezielt für TPMS-Anwendungen
Atmel entwickelt seit einigen Jahren auch gezielt für TPMS-Anwendungen

Die Atmel Corporation (Nasdaq: ATML/Sitz in San Jose, Kalifornien), weltweit engagiert bei der Entwicklung und Produktion von Halbleiterlösungen, hat auf der Fachmesse Convergence in Detroit, die derzeit stattfindet, die Verfügbarkeit der neuen hochintegrierten Low-Power-Mikrocontroller-Transmitter-ICs ATA6285 und ATA6286 mit Sensorschnittstellen für Reifendrucküberwachungssysteme (Tire Pressure Monitoring Systems, TPMS) bekannt gegeben. Die neuen Bauelemente enthalten alle Komponenten, die für den Betrieb und die Kalibrierung einfacher kapazitiver Druck- und Bewegungssensoren benötigt werden, sowie die komplette HF-Übertragungsfunktionalität. Erste Muster des neuen TPMS-ICs sind ab sofort verfügbar, die Massenproduktion soll Mitte 2007 beginnen.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *