Continental Automotive Systems mit Airbiquity

Continental Automotive Systems (CAS) und Airbiquity, ein Entwickler von drahtlosen Inband-Modemsoftwareprodukten, geben bekannt, dass sie einen weltweiten Lizenzvertrag für den Einsatz der aqLink-Software von Airbiquity unterzeichnet haben. Mit dem Vertrag werde die Zusammenarbeit zwischen Airbiquity und CAS auf dem Gebiet der Telematikregler zementiert und erweitert, schreibt Business Wire.

Die Telematikgeschäftseinheit von Continental Automotive Systems beschäftigt sich mit der Innovation, Entwicklung und Kommerzialisierung von eingebetteten Telematik- und Freisprechsystemen mittels drahtloser Bluetooth-Technologie, CAS-Telematik- und Freisprechsysteme von Continental sind heute in mehr als zwölf Millionen Kraftfahrzeugen zu finden. Mit der aqLink-Software von Airbiquity ist die Übermittlung von kritischen Daten drahtlos während eines Gesprächs über den Sprachkanal eines jeden drahtlosen globalen Netzwerks in einem eingebetteten oder handfreien Bluetooth-Telematikkommunikationssystem möglich. Die Airbiquity Software wird gegenwärtig in über 4,5 Millionen Fahrzeugen eingesetzt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.