Basseng und Simon holen Sieg beim 250-Meilen-Rennen

Große Freude bei Land-Motorsport – mit ihrem souveränen Sieg beim 30. DMV 250-Meilen-Rennen nach 27 Runden sicherten Marc Basseng (Leutenbach) und Patrick Simon (Wiesbaden) dem Rennstall aus dem Westerwald den zehnten Gesamtsieg der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft und den vierten Sieg der Saison 2006. Von der Pole-Position aus gestartet, übernahm Marc Basseng im Porsche GT3 die Führung beim Start. Im Verlauf des Rennens bauten er und Patrick Simon den Vorsprung bis auf sieben Minuten aus. Ein ausreichend großes Polster, um in der Schlussphase des Rennens nach leichten Vibrationen am Fahrzeug noch einen Sicherheitsstopp einzulegen. „Unser Porsche war heute einfach traumhaft zu fahren“, sagte Simon nach seinem siebten Sieg. An allen zehn Erfolgen des Land-Teams war Basseng beteiligt, der nach der Siegerehrung ebenfalls lobende Worte fand: „Mit Ausnahme der leichten Vibrationen, die aufgetreten sind, nachdem ich über einige Trümmerteile gefahren bin, hatten wir keinerlei Probleme mit unserem Fahrzeug – und wir waren wirklich schnell unterwegs.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.