Andreas Niegsch übernimmt CEO-Funktion bei Goodyear

Im Zuge einer organisatorischen Umstrukturierung bei Goodyear in Zentral- und Südosteuropa wird Andreas Niegsch, der seit zwei Jahren Sava Tires in Slowenien als Geschäftsführer leitet, zum CEO für eben diesen Bereich ernannt. Niegsch werde in Prag sein Büro beziehen, aber weiterhin auch in Kranj am Sitz des slowenischen Reifenherstellers, der zum Goodyear-Konzern gehört, tätig sein. Gleichzeitig sollen bestimmte Aufgaben des Konzerns in Niegschs Büro zentralisiert werden, heißt es dazu in einer Veröffentlichung der Slovene Press Agency.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.