US-Agentur stuft Michelins Rating herunter

Moody’s Investor Service hat Michelins Rating herunter gesetzt. Wie Forbes schreibt, beurteile die amerikanische Rating-Agentur das langfristige Schuldenrating des französischen Reifenherstellers nun mit „Baa3“ statt wie bisher mit „Baa2“. Das kurzfristige Schuldenrating wurde ebenfalls von „Prime-2“ auf „Prime-3“ herabgestuft.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.