Herbst-Roadshow von Goodyear Dunlop zum Thema Lkw-Reifen

Wenn eine Verkaufsaktion im Frühjahr zum Thema Lkw-Reifen erfolgreich war, dann sollte sie auch im Herbst wieder funktionieren. Das sagten sich wohl die Marketingexperten von Goodyear und Dunlop. Die Goodyear-Roadshow läuft dieser Tage aus. Die Dunlop-Tour dauert noch bis Mitte Oktober.

In acht angemieteten VW T5 mit seitlicher Schiebetür und Heckflügeltüren, bei denen das Äußere von einem Spezialisten mit Folientechnik gestaltet worden war, fanden – auf speziellen Gestellen montiert – die Räder mit den entsprechenden Reifen ihren Platz. So ausgerüstet gingen die Fahrzeuge an die Außendienstmitarbeiter, die damit quer durch ganz Deutschland Händler und Verbraucher besuchten bzw. besuchen, um ihre Produkte zu präsentieren.

Die Goodyear-Fahrzeuge trugen das Motto „Fährt weniger Ausgaben ein“ und verwiesen damit auf den RHS II, den neuen Lenkachsreifen für den Regional- und Verteilerverkehr, der hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit erhebliche Vorteile bieten soll. Außerdem fuhren auf dem Transporter der Ultra Grip WTD, der Antriebsachsreifen für den Wintereinsatz, und der Megatrailerreifen Marathon LHT in der Dimension 455/40 R 22.5, mit. Damit konnten die Außendienstmitarbeiter die neuen Reifen Händlern und Verbrauchern in Originalgröße präsentieren.

„Den Winter voll im Griff“ lautet die Aussage auf den Dunlop-Fahrzeugen. Die Lkw-Winterreifen SP 362 und SP 462 sollen hier auf sich aufmerksam machen. Gerade in Hinblick auf die überarbeitete Gesetzgebung ist es wichtig, dass die Außendienstmitarbeiter ihre Gesprächspartner optimal informieren und gleichzeitig die für den Wintereinsatz passenden Reifen präsentieren können. Die beiden Winterreifen aus der Dunlop-Kollektion können von den interessierten Kunden in Augenschein genommen werden. Zusätzlich ist ebenfalls der Megatrailerreifen SP 252 in der Dimension 455/40 R 22.5 mit an Bord.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.