Bridgestone hatte die Lkw-Presse nach Italien eingeladen

Im Rahmen einer europäischen Veranstaltung in Aprilia (bei Rom) stellte Bridgestones Lkw-Abteilung zahlreichen Journalisten der Lkw-Presse neue Produkte, Dienstleistungen und Konzepte rund um die Marke Bridgestone vor. Im neu errichteten, größten Bridgestone-Schulungszentrum außerhalb Japans erlebten Pressevertreter ein abwechslungsreiches Programm.

Im Mittelpunkt der jeweils eintägigen Veranstaltungen standen das „Total Fleet Management“-Konzept sowie der neue Lkw-Reifen für die Antriebsachse M 749. Neben einer Präsentation zu dem neuen Produkt hatten die Journalisten die Gelegenheit, Brems- und Handlingtests unter verschiedenen Bedingungen selbst zu erleben. Hierfür bot das moderne und nach neuesten Erkenntnissen gestaltete Schulungszentrum beste Voraussetzungen. Ob Hochgeschwindigkeitskurs mit integrierter Steilkurve, Streckenabschnitt mit Bewässerung oder Kreisel – hier konnten der neue M 749, aber auch der Bridgestone R 249 für die Lenkachse sowie der R 168 für den Trailer ihre Leistungsfähigkeit zeigen. Damit bietet Bridgestone nun auf jeder Achse ein topaktuelles Produkt für den Fuhrparkleiter an, das in punkto Laufleistung, Zuverlässigkeit, Traktion sowie geringem Kraftstoffverbrauch und erhöhtem Komfort „state of the art“ sei und die bisherigen Bridgestone-Produkte nochmals optimiere, heißt es von Seiten des Unternehmens. Über eine elektronische Auswertung konnten die Teilnehmer im unmittelbaren Anschluss an die einzelnen Tests die jeweiligen Ergebnisse am Bildschirm vergleichen.

Ein zweites zentrales Element war die Präsentation des von Bridgestone entwickelten „Total Fleet Managements“. Hiermit will Bridgestone seine Leistungsfähigkeit als serviceorientierter Partner darstellen, der dem Kunden hilft, die Fahrzeugproduktivität zu erhöhen und die Kilometerkosten durch Optimierung der Gesamtleistung während des Reifenzyklus zu senken.

Die Leistungsfähigkeit, Größe und Vielseitigkeit des European Proving Grounds, das neben der Außenfläche für zahlreiche Übungen auch eine moderne Werkstatt sowie Schulungsräume bereithält, ließ zahlreiche Übungen zu.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.