Italienischer Abhörskandal erfasst auch die Reifenindustrie

Der bei Telecom Italia aufgeflogene Abhörskandal schlägt in Italien weiterhin hohe Wellen. Nun wird in einigen Tageszeitungen bereits gemutmaßt, auch die Pirelli-Konkurrenten Bridgestone, Continental, Goodyear und Michelin seien abgehört worden. Das hat Marco Tronchetti Provera bereits am Montagabend dementiert und unterstrichen, Telecom Italia und Pirelli seien keine Täter, sondern Opfer des Skandals.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.