Uniroyal Funcup auf dem Nürburgring

Dienstag, 26. September 2006 | 0 Kommentare
 
Uniroyal-Renntaxi
Uniroyal-Renntaxi

Auf der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings startete der Uniroyal Funcup am vergangenen Wochenende sein sechstes Saisonrennen. Neben 20 in der deutschen Wertung angetretenen Autos waren auch fünf Gastteams aus Belgien dabei sowie Fernsehteams von auto, motor und sport TV (VOX), Sat1 und Motorvision (DSF). Durch eine Stopp-and-Go-Strafe für MK Racing konnte das Black Panther-Team die deutsche Wertung für sich entscheiden.

In der Gesamtwertung war nur der belgische „ASTUR-CAR“ schneller. Im deutschen Klassement folgte Stoll Motorsport auf dem dritten Rang und sicherte sich damit vorzeitig den Titel. Das nächste Saisonrennen des Funcup findet am 13.

/14. Oktober in Spa-Francorchamps statt. Für den 18.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *