Lkw-Stahlgürtelradialreifen aus russischer Produktion

Als einen „Durchbruch“ für die russische Reifenindustrie bezeichnet Sibur-Russian Tyres den Produktionsstart von Lkw-Stahlgürtelradialreifen in Russland, den der Hersteller für das vierte Quartal dieses Jahres angekündigt hat. Die Reifen der Marke „TyRex” und vom Typ „All Steel MIX” sind den Angaben des Unternehmens zufolge für die Verwendung auf Nutzfahrzeugen der Hersteller MAN, Volvo, Scania, MAZ, KamAZ etc. konzipiert worden. „Damit ist Sibur-Russian Tyres der einzige russischer Hersteller der Lkw-Stahlgürtelradialreifen aus eigener Produktion anbieten und der am meisten Erfahrung auf diesem Gebiet vorweisen kann. Unser neuestes Produkt bringt viele Vorteile mit sich wie beispielsweise eine höhere Leistungsfähigkeit, einen geringeren Rollwiderstand, die Runderneuerungsfähigkeit usw.“, heißt es vonseiten des Reifenherstellers. Zwar seien die neuen Stahlgürtelradialreifen teurer als vergleichbare Textilreifen, doch den Mehrkosten stünden bessere Fahreigenschaften oder etwa eine höhere Haltbarkeit gegenüber. Verfügbar wird der „TyRex All Steel MIX” für die Lenk- und Antriebsachse sein.

Sibur-Russian Tyres hat es sich zum Ziel gesetzt, die jährliche Produktionsmenge von Reifen dieses Typs auf bis zu 370.000 im Jahr zu steigern, wobei man etwa 30 Prozent der Menge exportieren möchte. Erste vielversprechende Kontakte mit interessierten Distributeuren in Ost- und Westeuropa habe man jedenfalls bereits geknüpft, und Absatzpotenzial für die neue Lkw-Stahlgürtelradialreifenfamilie sieht das Unternehmen darüber hinaus im Mittleren Osten und Nordafrika. „Dies ist der erste wettbewerbsfähige russische Lkw-Reifen, der nicht am unteren Ende Marktes positioniert ist. Damit stoßen wir nicht nur in das profitablere B-Segment vor, sondern haben einen echten Durchbruch in der russischen Reifenindustrie erreicht. Unsere neuen Reifen erfüllen der Anforderungen der Kunden und mit ihnen lassen sich zugleich höhere Margen realisieren. Unser nächstes strategisches Ziel ist die Produktion von Lkw-Reifen in Premiumqualität, um im Wettbewerb mit den großen Weltmarken Schritt halten zu können“, erklärt Igor Karavaev, CSO bei Sibur-Russian Tyres. Seinen Worten zufolge kümmert man sich verstärkt um das Nutzfahrzeugsegment, da Experten prognostiziert hätten, dass der durch den Absatz von Lkw-Reifen in Russland erzielbare Umsatz die Umsatzerlöse durch den Verkauf von Pkw-Reifen in dem Land überflügeln werde.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.