Bridgestone-Gründer in die „Automotive Hall of Fame“

Am 3. Oktober wird Shojiro Ishibashi, der im Jahre 1931 den japanischen Konzern Bridgestone gründete, in die „Automotive Hall of Fame“ in Dearborn (Michigan) aufgenommen. Ishibashi war langjährig Präsident und CEO des Unternehmens und starb im Jahre 1976.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.