Westeuropäischer Automarkt weiterhin rückläufig

Wie Autohaus Online unter Berufung auf Informationen des Verbandes der Automobilindustrie e.V. (VDA) berichtet, sind im August auf den westeuropäischen Pkw-Märkten weniger Fahrzeuge zugelassen worden als vor einem Jahr. Demnach kamen mit 834.545 Autos 1,3 Prozent weniger Fahrzeuge neu auf die Straßen als 2005. Für die Staaten der „alten EU“ (15 Mitglieder) wird ein Absatzrückgang im August von 1,4 Prozent auf 803.752 Einheiten genannt. Mit insgesamt 9,95 Millionen neuen Pkw während der ersten acht Monate 2006 liege der Markt in Westeuropa mit einem Zuwachs um 0,5 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres allerdings noch leicht im Plus.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.