Weitere Mischungsspezifikation für den Metzeler „Racetec“

Donnerstag, 14. September 2006 | 0 Kommentare
 
Weitere Mischungsspezifikation für den Metzeler „Racetec“
Weitere Mischungsspezifikation für den Metzeler „Racetec“

Mit dem „Racetec“ in der neuen Mischungsspezifikation „K3“ will Metzeler sportlich orientierten Motorradfahrern einen straßenzulassungsfähigen Allroundreifen für ihre Maschine anbieten, der beispielsweise beim Rennstreckentraining genauso überzeugen soll wie beim Einsatz auf öffentlichen Straßen. Die neue Variante ergänzt das bis dato drei Versionen („K0“, „K1“, „K2“) umfassende Lieferprogramm des „Racetec“. Wie den drei anderen Mischungsvarianten attestiert der Hersteller dem „K3“ ein Fahrverhalten und Gripniveau, das dem Fahrer das Erzielen von Top-Rundenzeiten leicht mache.

Auch hinsichtlich seiner sonstigen Eigenschaften soll sich der neue Reifen nicht von den anderen „Racetec“-Versionen unterscheiden. Erhältlich ist der „Racetec K3“ ab sofort in den Dimensionen 120/70 ZR17 M/C (58W), 180/55 ZR17 M/C (73W) und 190/50 ZR17 M/C (73W). Aktuell sollen bereits fast 100 Freigaben für den Reifen vorliegen, weitere Freigaben sind in Vorbereitung.

Alle Freigabedokumente sind im Internet unter www.metzelermoto.de abrufbar.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *