Deutsche Autofahrer unterstützen „Winterreifenpflicht“

Laut einer von point S in Auftrag gegebenen repräsentativen Emnid-Studie unterstützen 90 Prozent der deutschen Autofahrerinnen und Autofahrer eine „Winterreifenpflicht“. Für die Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen wird mit 94 Prozent sogar ein noch höherer Wert angegeben. Darüber hinaus planen demzufolge 88 Prozent aller Befragten, in der jetzt beginnenden kalten Jahreszeit Winterreifen aufzuziehen. Diese Umfrageergebnisse wertet man bei point S als Indiz für das gestärkte Verantwortungsbewusstsein der Autofahrer. „Winterreifen sollten spätestens bei einer Restprofiltiefe von vier Millimetern oder nach sechs Jahren ersetzt werden“, empfiehlt Rainer Baßler, Produktmanager Reifen bei der Reifenfachhandelskooperation.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.