Conti vervollständigt 4×4-Wintersegment

Mit dem ContiCrossContactWinter bringt Continental im Herbst einen neuen 4×4 SUV-Winterreifen mit asymmetrischem Profildesign auf den Markt. Er löst ab 2006 sukzessive den 4x4WinterContact ab. Um weitere Fortschritte bei den Reifeneigenschaften auf winterlichen und trockenen Staßen zu erreichen, sei das asymmetrische Profil des Conti4x4Winter Contact weiterentwickelt worden.

Neu sind große und steife Profilblöcke auf der Reifenaußenseite mit sich selbst versteifenden Sinuslamellen, die bei höherer Geschwindigkeit die Seitenführung übernehmen. Kleinere, flexiblere Blöcke mit beidseitig offenen Kantenlamellen auf der Reifeninnenseite sollen hohen Grip auf Schnee und Eis gewährleisten. Die Profilsteifigkeit sei durch die Lamellendichte, die Lamellentiefe und den Lamellenwinkel optimiert worden, um Fahreigenschaften und Abriebverhalten zu verbessern. Zusätzliche Anhebungen in den Quernuten erhöhen die Umfangssteifigkeit des Profils, um für kürzere Bremswege auf trockener Straße zu sorgen. Insgesamt wurden diese Maßnahmen in der Profilgestaltung getroffen, um dem hohen Fahrzeuggewicht und den damit verbundenen großen Radlastschwankungen der SUVs zu entsprechen. Eine neue Silica-Mischung soll die Bremswege auf winterlichen und nassen Straßen verringern und gleichzeitig die Kurvengeschwindigkeit bei Nässe erhöhen.. Ebenso seien Trockenhandling und Laufleistung optimiert worden. Der ContiCrossContactWinter wird zum Herbst dieses Jahres mit einer Freigabe bis zu 240 km/h in 18 verschiedenen Größen erhältlich sein.

Auch bei Semperit steht ein neues Winterprofil auf dem Programm. Der Speed-Grip kommt ebenfalls im Herbst auf den Markt und ersetzt den Sport-Grip. Auch hier wurde an der Haftung auf verschneiten und vereisten Straßen und den Fahreigenschaften auf nasser und trockener Fahrbahn gearbeitet. Der Speed-Grip wurde für Pkw ab der Mittelklasse aufwärts konzipiert und steht mit Freigaben bis zu 240 km/h bereit. Besonderes Merkmal sind seine Netzlamellen, die für hohe Traktion und Seitenführung auf verschneiten Straßen sorgen sollen. In 44 Dimensionen ist er ebenfalls ab Herbst 2006 erhältlich. Für die Kompaktklasse hat Semperit den Winter-Grip im Programm, der sich durch sichere Fahreigenschaften auf typisch winterlichen Straßen auszeichne. Besitzer von Transportern und Wohnmobilen setzen bei Schnee und Eis auf den Van-Grip von Semperit.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.