Ruß- und Silicafabriken von Cabot in China in Betrieb genommen

Ursprünglich hatte der amerikanische Hersteller von Spezialchemikalien Cabot Corp. (Boston/Massachusetts) eine neue Ruß-Fabrik im chinesischen Tianjin bereits im März in Betrieb nehmen wollen, mit Verspätung konnte jetzt für das Jointventure-Unternehmen Cabot Chemical – Partner ist die Shanghai Coking Chemical Company (Huayi-Gruppe) – der Produktionsanlauf bekannt gegeben werden. Die Investitionssumme belief sich auf 60 Millionen US-Dollar, die Kapazität liegt bei 105.000 Tonnen jährlich. Wenige Tage zuvor wurde in der Provinz Jiangxi auch ein Werk zur Herstellung von Silica eröffnet, Cabots Jointventure-Partner bei diesem Projekt ist die China National Bluestar Corp. (ChemChina-Gruppe). Die Cabot Bluestar Chemical hat 27 Millionen US-Dollar investiert, die Jahreskapazität wird mit 4.800 Tonnen beziffert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.