Kautschukpreise fallen auch im August weiter

Der Preisrückgang bei Kautschuk setzt sich offenbar auch im August fort. Seit Beginn dieses Monats seien die Preise bereits um 7,5 Prozent gesunken. Vergleicht man das gesamte bisherige Jahr mit dem selben Vorjahreszeitraum (Year-to-Date-Betrachtung), ergibt sich für Kautschuk immer noch ein Preisanstieg von 45 Prozent. Im Vergleich zum bisherigen Höchstpreis, den die Reifenhersteller Mitte Juni an den internationalen Rohstoffbörsen zu zahlen hatten, liegt der gegenwärtige Preis von 2,18 Dollar pro Kilogramm um 22 Prozent niedriger. Sollte sich dieser Trend während der kommenden vier bis sechs Monate fortsetzen, dürfte dies Auswirkungen auf die Profitabilität der Reifenhersteller im kommenden Jahr haben, so die Deutsche Bank.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.