Neuer Porsche 911 Turbo mit H&R noch sportlicher

Tieferlegungsfedern, Sportstabilisatoren und Spurverbreiterungen: Ab sofort macht H&R auch den neuen Porsche 911 Turbo noch sportlicher. Für die Entwicklung nutzte der deutsche Hersteller aus Lennestadt nicht nur seine jahrzehntelange Erfahrung im Motorsport, sondern auch das Know-how als exklusiver Ausstatter des Porsche Supercups und des Carrera Cups. Diese Erfahrung wurde auch für die Entwicklung der H&R-Fahrwerkskomponenten für den neuen 911 Turbo der 997er Baureihe genutzt. H&R bietet für den Sportwagen aus Zuffenhausen Fahrwerkstuning in verschiedenen Stufen an: Die Bandbreite startet mit TÜV-geprüften TRAK+-Distanzscheiben für die Serienräder. Durch die Spurverbreiterung um bis zu 46 Millimeter pro Achse werde das Handling optimiert und die Optik des Coupés verfeinert. Um den Sportwagen um ca. 20 Millimeter tieferzulegen, bietet H&R progressiv gewickelte Sportfedern an, die in aufwändigen Fahrversuchen auf die Serienstoßdämpfer abgestimmt wurden. Diese Kombination biete ein noch dynamischeres Handling mit maximalen Sicherheitsreserven. Auch zusätzlich verstellbare Sportstabilisatoren sollen das Fahrwerk optimieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.