Focus-Money empfiehlt Michelin-Aktien

Die Experten vom „Focus-Money“ empfehlen die Aktie von Michelin bis 50 Euro zu kaufen. Dass der Reifenhersteller sich aus der Formel 1 verabschiedet spare Kosten und trotz drastisch gestiegener Rohstoffpreise habe der Konzern bei der Präsentation der Halbjahreszahlen die Schätzungen bis 2010 bestätigt, begründet das Anlegermagazin die Empfehlung.

Kurzfristig belaste der hohe Gummipreis aber das Halbjahresergebnis. Michelin habe nur noch 276 Millionen Euro verbucht (nach 289 Mio. Euro im Vorjahr). Experten würden davon ausgehen, dass sich das Rohstoffumfeld beruhige und sich der Lkw-Reifenmarkt bessere. An der Börse dürfte der Reifenhersteller dann Boden gut machen. Die Aktie biete ein nach der jüngsten Korrektur attraktives Chance-Risiko-Profil. Laut den Wertpapierexperten biete Michelin die stärkste Marke, zahle die höchsten Löhne und sei dennoch die günstigste Aktie. Löse sich dieser Gegensatz auf, seien Kurse bis 55 Euro drin.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.