Zwei neue Varianten der R-Klasse

Mercedes-Benz hat zwei neue Varianten der Reise-SUVs der R-Klasse präsentiert, wobei der R 280 CDI 4MATIC und das künftige Top-Modell der R-Klasse R 63 AMG 4MATIC auch den Einstieg in neue Assistenzsysteme darstellen. Die Abrundung des Dieselprogramms nach unten steht in Serie auf Reifen in 235/65 R17 und Felgen in 7,5×17“ (ET 56), ein Sportpaket packt noch zwei Zoll obendrauf mit 255/50 R19. Für diese Variante hält Mercedes auf der Optionsliste eine Reifendruckkontrolle bereit, die in jedem Reifen einzeln den Luftdruck ermittelt und mit seitenwandverstärkten Notlaufreifen kombiniert, zur Serienausstattung gehört eine Reifendruck-Verlustwarnung, die auf ESP basiert. An der Spitze des R-Klasse-Programmes aber steht der R63 AMG 4MATIC mit dem typischen AMG-5-Speichen-Design und der Reifengröße 265/45 R20 (Räder 8,5×20“), wahlweise gibt es das Werkstuning auch mit sterlingsilbernen neun Zoll breiten AMG-Aluminiumfelgen mit der Bereifung 265/40 R21, auch beim AMG-Modell basiert die Reifendruck-Verlustwarnung auf ESP.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.