Pirelli wettet wieder auf einen kalten Winter

Schon heute wettet der Reifenspezialist Pirelli, dass der Winter 2006/2007 kalt wird und will damit unterstreichen, dass sich der Einsatz von Winterreifen lohnt. Liegt die Tagesdurchschnittstemperatur jedoch an weniger als 67 bzw. 77 Tagen (je nach Wetterzone) unter plus sieben Grad Celsius, erhalten die Käufer von Pirelli-Winterreifen die Hälfte des Kaufpreises erstattet. Als prominenter Kooperationspartner ist der ADAC auch dieses Jahr wieder mit dabei. Die Produktionsfirma Twentieth Century Fox Home Entertainment unterstützt die Aktion ebenfalls: DVDs des Kassenknüllers „Ice Age 2 – Jetzt taut’s“ winken als zusätzlicher Bonus.

Zwar ist im Moment noch Biergartenwetter, aber wenn das Thermometer erst einmal sinkt, kommt rasch auch wieder die alljährliche Frage auf: „Muss ich mein Fahrzeug auf Winterreifen umrüsten?“ Pirelli sagt: Es lohnt sich auf jeden Fall. Bei niedrigen Temperaturen bieten Winterreifen exzellente Voraussetzungen, um durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Wird es aber ein warmer Winter, gibt es Geld zurück.

Pirelli wettet somit, dass es kalt wird. Beträgt aber die Durchschnittstemperatur an weniger als 67 bzw. 77 Tagen (je nach Wetterzone) zwischen dem 15. November 2006 und 28. Februar 2007 – das sind 106 Tage – unter plus sieben Grad Celsius, erhalten Autofahrer ab März 2007 die Hälfte des Kaufpreises zurück. Auf die Wette können alle Autofahrer eingehen, die zwischen dem 1. September und dem 14. November 2006 einen Satz der Pirelli-Winterreifen Sottozero, Snowsport, Snowcontrol, Scorpion Ice&Snow, Citynet Winter Plus oder Chrono Winter erwerben und sich registrieren. Teilnahmekarten werden über den Reifenhandel verteilt.

„Wer unsere Winterwette 2006/2007 annimmt, kann nur gewinnen“, sagt Stefano Parisi, Marketingleiter von Pirelli Deutschland: „Entweder ausgezeichneten Grip in der Kälte und damit mehr Sicherheit in einem wirklich kalten Winter, oder eben einen deutlichen Zuschuss zum Kaufpreis seiner Pirelli Winterreifen.“ Auf Schnee, Matsch, Laub und anderen Unwägbarkeiten der Straße sind Winterreifen beim Fahr- und Bremsverhalten sicherer und das bereits ab Temperaturen unter plus sieben Grad Celsius.

Mitglieder des ADAC, der auch in diesem Jahr Kooperationspartner der Pirelli „Winterwette“ ist, können im Rahmen des Vorteilspartnerprogramms sogar noch mehr rausholen: Ihnen erstattet Pirelli 75 Prozent des Kaufpreises – natürlich nur unter der Voraussetzung, dass der Käufer die Wette gewinnt. Unabhängig vom Ausgang erhalten die ersten 1.000 ADAC-Mitglieder, die sich für die Winterwette registrieren, eine brandaktuelle DVD mit dem zum Thema passenden Blockbuster „Ice Age 2 – Jetzt taut’s“, die am 20. November auf den Markt kommt.

Die Ice-Age-Produktionsfirma Twentieth Century Fox Home Entertainment ist in der Saison 2006/2007 ebenfalls Kooperationspartner der Pirelli-Winterwette, Filmheld und Eiszeit-Faultier Sid ist daher auf allen Informationsmaterialien für Pirelli als Wettpate unterwegs. Für ein objektives Ergebnis der Pirelli-Winterwette sorgt als weiterer Kooperationspartner der Deutsche Wetterdienst mit seinen Temperatur-Aufzeichnungen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.