ContiTech zeigt breites Produktspektrum auf IAA

Neue Schlauchleitungen für die SCR-Technologie, ein breiteres Lieferprogramm für die Werkstätten und mehr Komfort für den Trucker – die Unternehmensgruppe ContiTech AG präsentiert vom 21. bis 28. September 2006 auf der 61. Internationalen Automobil-Ausstellung für Nutzfahrzeuge (IAA) ein breites Spektrum an Technologien für die Branche. Gemeinsam mit den Continental-Divisionen Automotive Systems und Reifen ist ContiTech in Halle 17, Stand B11 mit dem Motto „Wirtschaftliche Mobilität“ vertreten.

Standardisierung ist eines der Zauberworte der Branche. Denn Nutzfahrzeuge benötigen sehr viel Entwicklungszeit, die vorfinanziert werden muss. Den Zulieferunternehmen kommt daher im Wertschöpfungsprozess eine ganz besondere Rolle zu. ContiTech hat diese Herausforderung angenommen, zum Beispiel mit einem neuen Baukastensystem für Luftfedersysteme, das auf der Messe vorgestellt wird. Baukastensysteme sind zwar aus dem Ersatzgeschäft bekannt, hier können Kunden aber bereits in der Erstausrüstung verschiedene Komponenten modular zu einem kompletten und individuellen System zusammenstellen. Verschiedene Kolben, Puffer, Pufferstützen oder Bördel-, Kopf- und Klemmplatten können mit unterschiedlichen Luftfederbälgen kombiniert werden und bereits in der Konstruktionsphase mit einbezogen werden.

Am Ende steht dann eine individuelle, praktisch maßgeschneiderte Lösung, die den Entwicklungsaufwand eines Federungssystems optimiert. Durch die variable Vielfalt bereits vorhandener Bauteile können wir individuelle technische Anforderungen unserer Kunden schneller erfüllen. Außerdem erreichen wir ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit durch eine reduzierte Variantenzahl“, fasst Holger Brüning, Sales Manager bei ContiTech Air Spring Systems, zusammen.

Ein weiterer Trend in der Nutzfahrzeugindustrie sei der immer weiter steigende Komfort. Auch in der Nutzfahrzeugindustrie spielen Optik, Akustik und Tastsinn eine immer größere Rolle. Die Kabine, der Arbeitsplatz der Lkw-Fahrer, soll so komfortabel sein wie im Pkw. ContiTech setze auch hier die entscheidenden Impulse und präsentiert zur IAA beispielsweise edle Oberflächenmaterialien von Benecke-Kaliko für den Innenraum, Dämpfungs- und Dichtmodule für Motorraum und die Kabine sowie intelligente Luftfedersysteme.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.