Point S präsentiert sich beim Truck Grand Prix

184.500 Besucher machten den 21. Internationalen ADAC Truck Grand Prix, der am vorvergangenen Wochenende auf dem Hockenheimring stattfand, einmal mehr zu einer der best besuchten Rennsportveranstaltungen in Deutschland. Point S, allein hierzulande mit mehr als 750 Servicecentern vertreten und größte Verbundgruppe des unabhängigen Reifenfachhandels in Europa, nahm diese Plattform in diesem Jahr erstmals war, um sich mit einem exklusiven Cateringzelt auf dem Dach des Boxengebäudes zu präsentieren.

Mit den Firmenfarben Blau und Grün präsentierte sich die Location gleichzeitig edel und frisch. 500 geladene Gäste, Händler und Kunden der Kooperation, nutzten den einzigartigen Ausblick auf die Start- und Zielgerade und die Möglichkeit. Selbst ein Gewitterschauer am Sonnabend konnte die ausgelassene Stimmung bei point S nicht trüben. Begeistert von der positiven Resonanz zeigte sich auch der Veranstalter. Point S möchte sich auf jeden Fall auch beim Truck Grand Prix 2007 engagieren. Traditionell spielt das Lkw-Reifen-Geschäft bei der Kooperation eine wichtige Rolle. Erst im Mai 2006 wurde mit Continental ein neuer, fünfjähriger Liefervertrag für Lkw-Reifen der Konzerntochter Uniroyal unterzeichnet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.