Michelins Shenyang-Fabrik nach ISO 14001 zertifiziert

Die Michelin Shenyang Tire Co. Ltd. (MSTC) hat für die Pkw- und Nutzfahrzeugreifenfabrik in der gleichnamigen chinesischen Stadt eine Zertifizierung nach der ISO-Norm 14001 erhalten. Die Tochtergesellschaft des französischen Reifenkonzerns soll die erste der drei in China befindlichen Michelin-Fabriken sein, die die Regeln der internationalen Umweltmanagementnorm nachweislich einhält.

Man habe etwa den Wasserverbrauch um rund 30 Prozent verringert, heißt es in einer Pressemitteilung. Neben Shenyang, wo Michelin rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, betreibt das Unternehmen in China noch die Shanghai Michelin Warrior Co. Ltd. (einem Jointventure-Unternehmen mit Shanghai Tire & Rubber) sowie eine Stahlcordfabrik in Shanghai. Auch diese Fabriken sollen bis Anfang des kommenden Jahres nach ISO-Norm 14001 zertifiziert sein. Die Michelin Shenyang Tire Co. Ltd. gehörte zu den ersten Jointventure-Unternehmen, die der französischen Reifenhersteller überhaupt gründete. Seit 1996 werden in Shenyang Reifen der Marke Michelin für den chinesischen Markt hergestellt; nachdem 2003 die Stadt Shenyang aus dem Vertrag ausstieg, ist Michelin alleiniger Eigentümer der MSTC. Derzeit wird in Shenyang die Jahresproduktion von 700.000 auf rund zwei Millionen Einheiten gesteigert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.