Nutzfahrzeugvermieter Euro-Leasing wächst 2006 kräftig

Die Euro-Leasing GmbH fährt einen ungebremsten Expansionskurs. Im Geschäftsjahr 2006 erwartet der Fullservice-Provider für Fuhrparkmanagement nach Mitteilung seines Geschäftsführungsvorsitzenden Ralf Faust einen Umsatzsprung von 25 Prozent auf 150 Millionen Euro. Die Umsatzrendite des an 14 deutschen Standorten vertretenen Lkw-Vermieters liege bei fünf Prozent nach Steuern. Durch Investitionen von mehr als 20 Millionen Euro sei die Vermietflotte im Vergleich zu 2005 von 7.200 auf 9.000 Sattelzugmaschinen, Auflieger und Anhänger gewachsen.

Parallel darzu stark gewachsen sei auch der Handel mit „jungen Gebrauchten“. Aufgrund knapp gewordener Transportkapazitäten sei deren Markt laut Faust sogar teilweise eng geworden. Der von Manfred Klappstein geführte Geschäftsbereich „Used Trucks“ spiele folglich als eigenes Geschäftsmodell mit hoher Internet-Affinität eine immer wichtigere Rolle. Euro-Leasing wickelt seine Handelsgeschäfte über die Lkw-Drehscheibe Sittensen (Niedersachsen; an der Autobahn A1) sowie eigene Häuser im polnischen Stettin und Thessaloniki in Griechenland ab. Faust: „Hierbei handelt es sich nicht nur um eigene Vermietrückläufer, sondern verstärkt auch um die Vermarktung zusätzlich eingekaufter Secondhand-Fahrzeuge.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.