Bei der Automechanika gewährt MAK Ausblick auf Räder für 2007

Wenn die alle zwei Jahre stattfindende Automechanika vom 12. bis zum 17. September ihre Tore öffnet, wird auch der Räderhersteller MAK mit in Frankfurt am Main dabei sein. Das italienische Unternehmen will im Rahmen der Messe seine neuesten Räderkreationen für die Saison 2007 vorstellen. Dazu gehören die in Zusammenarbeit mit dem Designstudio After Design entwickelten Leichtmetallräder „Vertigo“, „Canyon“ und „Fever 5R“. Während das „Vertigo“ genannte Rad vor allem für sportliche Fahrzeuge gedacht ist, wurde das zehnspeichige „Canyon“-Rad für SUVs (Sport Utility Vehicles) entwickelt. Als Besonderheit des „Fever 5R“ hebt der Anbieter hervor, dass Käufern hier nicht nur die Möglichkeit der Wahl zwischen verschiedenen Farbvarianten geboten wird, sondern darüber hinaus auch zur Abänderung des Grunddesigns bezüglich bestimmter Details, um auf diese Weise das Rad dem jeweiligen Fahrzeugtyp und eigenen Geschmack anpassen zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.