Mehr Transparenz bei Beteiligungen an Telecom Italia

Donnerstag, 13. Juli 2006 | 0 Kommentare
 

Anfang des Jahres hatte Mitgesellschafter Hopa angekündigt, seinen 16-Prozent-Anteil an der Holding Olimpia verkaufen zu wollen. Olimpia ist der größte Gesellschafter der Telecom Italia, an Olimpia selber hält Pirelli die Mehrheit. Wie Pirelli gestern mitteilte, haben jetzt Pirelli einerseits sowie die Edizione Finance und die Edizione Holding (Benetton) andererseits der Hopa S.

p.A. alle Anteile an der Olimpia S.

p.A. abgekauft.

Im Gegenzug hat Hopa von Olimpia Anteile an der Holinvest S.p.A.

übernommen, die wiederum ebenfalls Anteile an der Telecom Italia hält. Damit gehört Hopa zwar nicht mehr dem Konsortium mit Pirelli und den Benettons an, bleibt aber gleichwohl bei Telecom Italia involviert..

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *