Wird neuer Autogigant auf die OE-Preisbremse treten?

Der mögliche Zusammenschluss der Autokonzerne General Motors und Renault/Nissan könnte zu wachsendem Preisdruck beim Autozulieferer Continental führen, heißt es bei Finanzen.net. „Eine Fusion brächte uns die Chance, höhere Stückzahlen zu liefern. Gleichzeitig ist aber nicht auszuschließen, dass hierdurch der Preisdruck steigt“, so Karl-Thomas Neumann, Conti-Vorstandsmitglied und verantwortlich für den Geschäftsbereich Bremssysteme und Fahrwerkskomponenten, Continental Automotive Systems.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.