Michelin kündigt höhere Preise für Lkw-Reifen an

Unter Hinweis auf weiter stark steigende Rohstoffpreise, die insbesondere für Kautschuk anfallen, kündigt Michelin nun eine Preiserhöhung an. Wie der Reifenhersteller mitteilt, sollen neue und runderneuerte Lkw-Reifen sowie EM-Reifen in Europa teurer werden. Diese Produkte seien besonders von den Rohstoffkosten abhängig. Die Preisanhebungen in Höhe von durchschnittlich drei bis fünf Prozent sollen noch „im Sommer 2006“ gültig werden, heißt es vonseiten des Herstellers. Auf Nachfrage erklärte eine Sprecherin des Unternehmens, die Preise würden bereits seit Mitte Juni angepasst. Allein in diesem Jahr sind die Kautschukpreise bereits um 55 Prozent angestiegen, so dass Michel Rollier, Chief Executive und einziger persönlich haftender Gesellschafter des Reifenherstellers, bereits im Mai angekündigt hatte, es würde in diesem Jahr schwieriger werden, die gesetzten Gewinnziele in Höhe von 8,8 Prozent vom Umsatz zu erreichen. Michelin hatte bereits zu Beginn des Jahres seine Preise angehoben, um höhere Rohstoffkosten auszugleichen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.