Beitrag Fullsize Banner

„KoolKare Breeze“ als Einstiegsmodell für den Klimaservice gedacht

Mit dem „KoolKare Breeze“ getauften neuen Klimaanlagenwartungsgerät will Sun Diagnostics Kfz-Werkstätten den Einstieg in dieses Servicesegment erleichtern und gleichzeitig das eigene Lieferprogramm in diesem Bereich nach unten hin abrunden. Eine einfache und schnelle Handhabung des Gerätes soll dem Kfz-Fachbetrieb nicht nur zusätzliche Aufträge garantieren, sondern auch eine hohe Rentabilität bei deren Ausführung. Selbst ungeübte Anwender könnten auf Anhieb mit dem Gerät einen kompletten Klimaserviceablauf durchführen können, verspricht Sun Diagnostics. Ein LED-Display führt den Anwender dabei durch alle Schritte, wobei „KoolKare Breeze“ die einzelnen Arbeitsgänge selbsttätig übernimmt: Die Kühlmittelabsaugung und dessen Recycling, die Altölabscheidung, das Evakuieren sowie den eigentlichen Füllvorgang, inklusive automatischem Abschalten nach Erreichen der vorgewählten Füllmenge, übernimmt das Gerät, das mit dem seit 1991 in Klimaanlagen eingesetzten Kältemittel R 134a (FCKW-frei) arbeitet, laut Anbieter komplett autark.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.