Rallyefahrerin Iris Thurnheer vertraut auf Yokohama-Reifen

Die Schweizerin Iris Thurnheer, in der Deutschen Meisterschaft startende Rallyepilotin und Gastfahrerin des Suzuki-GrandPrix, vertraut auf Yokohama-Reifen. Aber nicht nur für den Renneinsatz greift sie in Form des straßenzugelassenen Semi-Slick „A048“ auf Reifen des Herstellers zurück, sondern auch ihr Privatfahrzeug vom Typ Suzuki Ignis Sport ist mit dem „AVS Sport“ der gleichen Marke bereift. „Bei meinem ersten Einsatz an der Slalomveranstaltung in Romont war ich vom sensationellen Grip, den der Yokohama-Sportreifen bietet, total überrascht. Schon der ‚AVS Sport’, den ich abseits der Rennstrecke benutze, erlaubt eine sportliche Fahrweise, aber mit den Rennreifen macht das Fahren noch einmal so viel Spaß“ sagt die 21-jährige, die unter den elf Startern des Suzuki-GrandPrix auf Anhieb den dritten Platz erobern konnte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.